Leinenführigkeit gehört zu den Grundlagen der Hundeerziehung 

 

Erste Schritte in der Hundeerziehung ist das Erarbeiten der Grundlagen.

Die LEINENFÜHRIGKEIT, für mich persönlich das wichtigste Thema in der gesamten Hunde Erziehung.
Sie bestimmt nicht nur den Rang und die Stellung in einem Rudel sondern ist auch der Ausdruck von Sicherheit und Vertrauen gegenüber Mensch, Tier und der Umwelt. 

Die Leinenführigkeit findet nicht nur an der kurzen Hundeleine sondern auch an der langen zb.10 Meter Schleppleine und auch ohne Hundeleine statt. 
Bei der Leinenführigkeit bedarf es keinerlei Kommandos die die Hunde erst erlernen oder ihnen mit Leckerlis beigebracht werden müssen sondern sie ist eine Handlung die von Respekt und Führung bestimmt wird. Also von der Natur jedem Hund von kleinauf mitgegeben wurde.
Die Leinenführigkeit wird auch nicht mit Gewalt erzwungen also nach dem Motto wer ist der Stärkere, noch funktioniert sie mit Überredungskunst sondern sie ist eine Form von Demut, Vertrauen und des Respekts die sich jeder Hundeführer erst erarbeiten muss. 
Ist das Ziel erreicht wird sich der Hund immer mit Freude dem Ranghöchsten zuwenden und ihm die Führung des Rudels überlassen. 

Des Weiteren sollte der Hund die Kommandos Sitz und Platz lernen und die Grundlagen für eine weitere Ausbildung sind geschaffen und einer rosigen Zukunft steht nichts mehr im Wege.
Für Fragen oder Hilfe stehe ich Ihnen gerne mit meiner langjährigen Erfahrung und meinem Hunderudel zur Verfügung.